just 2pixl

Ein weiterer WordPress-Blog

Die Vierschanzentournee 2008/2009 hat begonnen. Hier erst mal die üblichen Eckdaten:

28.12.2008: Qualifikation
29.12.2008: 1.Springen in Oberstdorf
31.12.2008: Qualifikation
01.01.2009: 2. Springen in Garmisch-Partenkirchen
03.01.2009: Qualifikation
04.01.2009: 3. Springen in Innsbruck
05.01.2009: Qualifikation
06.01.2009: 4. Springen in Bischofshoven

Ich habe es leider auch dieses Mal nich geschafft LIVE vor Ort zu sein..

*schnief* 🙁

Grund zum Heulen hat das deutsche Team auf KEINEN Fall. Für Martin Schmitt sah es nach dem ersten Durchgang schon mal richtig gut aus, trotz Favoritenstatus! Auch der 2. Durchgang lief gut für ihn. Am Ende konnte er mit seinem 4. Platz eigentlich zufriedener sein als es im Augenblick den Anschein machte. (..)

Auch die übrigen Springer aus dem Schuster-Team waren mehr oder weniger erfolgreich.

Platz 9 Michael Neumayer
Platz 10 Michael Uhrmann
Platz 15 Stephan Hocke
Platz 47 Julian Musiol

Leider hab ich das Springen heute und auch die Qualifikation gestern nicht live gesehen. (..)

Aber mal zum Thema: Favoriten & Co.

Dass Martin Schmidt als Favorit polarisiert, ist das eine! Dass seine Rolle aber als reiner PR-Gag hoch gepusht wird, um den Skisport wieder an und unter die Leute zu bringen, finde ich schon weit hergeholt!

Hey, ich bin auch kein Riesenfan von Martin Schmidt! Aber ich hab Respekt vor seiner Leistung, immer wieder über Jahre hinweg sein Ziel („Das Skispringen“) nicht aus den Augen zu verlieren und das bei so einem miesen Mediengewummel!!

Ist doch klasse, dass er momentan in einer guten konstanten Verfassung ist! :-))

Danke an Werner Schuster!!!

Kommentare sind geschlossen.