just 2pixl

Ein weiterer WordPress-Blog

nicht mal 2 Sekunden

Wirklich! Keine 2 Sekunden und der Sicherheitsgurt im Auto ist angelegt!

–> „Was erzählt sie da??“ <– Nein, nein, Ihr seid nicht beim Sicherheitsapostel gelandet, keineswegs!! Aber aufgrund der aktuellen Wetterlage (bis zu bitterkalten minus 23 °C) und dem Schneechaos kommt es leider wieder viel häufiger zu Unfällen. Die Straßen sind teils noch richtig zugeschneit bzw. vereist. Da kommt die Frage auf, wann bzw. ob überhaupt auch kleinere „Städtchen“ vom Schneepflug heimgesucht werden!? Thema für sich. Am besten zu Hause bleiben solange es geht und Aussicht genießen *lol* snow

Die meisten Menschen sind nun natürlich übervorsichtig auf den Straßen unterwegs und fahren mit Schritttempo durch die Gegend. Das hilft doch auch keinem!!!!! Andere überschätzen sich oder unterschätzen die glatte Straße o.ä. Naja, das übliche halt, nur in vermehrter Anzahl..

Aber nun wieder zurück zum Sicherheitsgurt: Laut Statistik sind in NRW im Jahr 2008 72 Menschen tödlich verunglückt, WEIL sie nicht angeschnallt waren. Die Zahl der Verkehrstoten geht zwar insgesamt stark zurück, aber warum dann nicht auch noch einen Risiko-vermindernden Sicherheitsgurt anlegen. Schließlich ist er da, er hat einen Sinn, er stört uns nicht, er schränkt uns nicht ein!! Ich hab´s mir mittlerweile angewöhnt: einsteigen, Motor an, anschnallen und los.. Soll nicht heißen, dass ich der absolute Anschnall-Engel geworden bin! Aber es spricht doch eigentlich nur die Bequemlichkeit dagegen.

Einfach angewöhnen und gut ist. So wie die Zahnpasta zum Zähneputzen gehört, sollte das Anschnallen zum Autofahren gehören!

Vortrag beendet! *verbeug* 😉 In diesem Sinn Weiterhin Gute Fahrt!! 😮

Ein Kommentar

  1. Hallo – bin ganz deiner Meinung…..

    allerdings erst seit ich selbst einen Unfall hatte – bei dem ich NICHT angeschnallt war. Es ging gut aus – aber die Lektion saß…

    Bitte anschnallen – auch meine Aufforderung an Euch….

    L.G. Anna