just 2pixl

Ein weiterer WordPress-Blog

Eröffnungsfeier Ruhr2010 erfolgreich

Ja, man kann schon sagen, dass das Management der Ruhr2010 hoch gepokert hat, indem es gesagt hat, dass die Veranstaltung trotz „Schneehexe Daisy“ wie geplant stattfinden soll. Zugegeben die Rechnung ist aufgegangen. Die Eröffnungsfeier war ein guter Erfolg! Meines Wissens nach waren über 100.000 Besucher pro Veranstaltungstag Vor Ort, um sich das Spektakel anzusehen! Toll! (Nähere Informationen hierzu folgen.)

Und alle waren trotz eisigen Temperaturen sehr gut drauf! Die meisten Interessierten kamen in Skiklamotten oder aber zumindestens äußerst gut und warm eingepackt. Die Kulisse war sehr schön. Der viele Schnee hat einem eine ganz besondere Stimmung verliehen. Besonders schön war die Darbietung der Engel, welche sich zu bestimmten Zeiten auf den Industriegebäuden im Scheinwerferlicht präsentierten. Insgesamt waren acht Engel auf einer Seite der Zeche verteilt, die alle einen unterschiedlichen Charakter des Ruhrgebiets widerspiegelten. Am Wegesrand stand zunächst die Engelsforscherin Frau Wallies, die alle Besucher durch ihre Geschichten“ Erzählungen in ihren Bann zog. Wenige Meter weiter konnte man ihren Kollegen (Herrn Zwiebeler) finden, der die Engelsstimmen von den Dächern empfing und diese in Vor Ort in Trichtern zu hören waren. Näheres zu den Engeln gibt es hier.

OK, irgendwann war man einfach durchgefroren.. aber nicht schlimm! Es hat Spaß gemacht!

Achja, Hier könnt ihr euch das Lied von Herbert Grönemeyer anhören, was er extra für die Ruhr2010 geschrieben und bei der Eröffnungsfeier kundgetan hat.

Kommentare sind geschlossen.