just 2pixl

Ein weiterer WordPress-Blog

Nervige Insektenstiche werden durch Bite Away weggeströmt

[Trigami-Review]
Wer kennt das nicht! Mücken, Bremsen und noch viel mehr stechendes nerviges Ungeziffer!

Man muss gar nicht unbedingt so ein „wilder“ Frischluftfanatiker sein wie ich. Es reicht ja schon aus, wenn man einfach nur zum Erdbeerpflücken auf einem Erdbeerfeld herumgeht, mit dem Kajak bei Hitze im Schatten herpaddelt oder nur zu Hause auf der Terasse sitzt, um mit seinen Lieben zu grillen o.ä.. Der erste Stich läßt nicht lange auf sich warten, egal ob Bienenstich oder Wespenstich oder sonst ein Ding 🙂 . Zugegeben bislang halten sich die Stechtiere zurück, was natürlich auf das derzeitige Klima oder einfach nur auf das verschleppte Sommerwetter zurückzuführen ist. Finde ich natürlich prima!

Sollte man nun aber einen Stich bemerken, so gibt es diverse Mittelchen diesen zu behandeln. Eine mir völlig neue Möglichkeit bietet der Hersteller Bite Away an. Ein kleines handliches Gerät, welches sich auch leicht bedienen läßt. Kurz und knapp gibts hier mal die Handhabung:

Sobald man einen Insekteneinstich bemerkt, so betätigt man einen Schalter (von zweien) auf dem Gerät, wartet kurz bis ein grünes Lichtlein leuchtet. Der Unterschied zwischen den beiden Schalten ist die Dauer der „Wärmebehandlung“. Sobald das grüne Lämpchen leuchtet, so hält man den heißen Kontakt (ca. 50 ° C) entweder 3 oder 6 Sekunden auf den Einstich! Dies vermindert den Juckreiz und der Stich heilt schneller ab! Es sind bis zu 300 Anwendungen möglich.Es gibt sogar ein Video zur Handhabung des Stichheilers.

Den Stichheiler gibbite Away Logot es hier im Shop. Erhältlich ist er in 2 Varianten. Seht selbst!!

Hier geht´s zum Produkt

Kommentare sind geschlossen.